C9: Halbzeitführung reicht nur für Remis!


4. Spieltag

Bisher noch kein Sieg gelungen!

SG FV Bischmisheim – SG Warndt 3:3 (2:3)

Die Spiel begann perfekt für unsere Mannschaft. Schon in der 1. Minute gingen wir in Führung, nachdem Nico den Torwart unter Druck setzte, der einen Rückpass klären wollte. Dabei wurde Nico angeschossen und der Abpraller landete im Tor. Danach übernahm erstmal die Heimmannschaft die Spielkontrolle und kombinierte sich mehrmals durch die Abwehr. Eine dieser Kombinationen führte dann in der 13. Minute zum Ausgleich.

Nun spielte auch unsere Mannschaft wieder mit und erarbeitete sich mehrere Chancen. Jonas (17.) zielte daneben, Ive (auch 17.) und Nico (19.) schossen direkt auf den Torwart, der aber keine Probleme damit hatte. Ives zweiter Versuch (19.) war schon besser. Sie schlenzte den Ball Richtung langes Eck, aber der Keeper bekam seine Finger noch dran und parierte zur Ecke. Es war zu diesem Zeitpunkt ein Spiel mit offenem Visier.

Die nächste Chance hatte wieder Bischmisheim, deren Schuss allerdings im Nachfassen von Philipp gesichert wurde. In der 23. Minute war er aber machtlos, als ein Querpass von links direkt abgenommen wurde und zur Führung der Gastgeber einschlug. Danach investierte die SG Warndt wieder mehr in die Offensive. Jonas zielte mit einem Fernschuss flach ins linke Eck und versenkte die Kugel zum Ausgleich. 5 Minuten vor der Halbzeit setzte Kjell Sean mit langen Einwurf schön in Szene und dieser traf ins lange Eck. 3:2 für die SG Warndt.

HALBZEIT

Nachdem Jonas (39.) knapp daneben und Nico (40.) zu zentral auf den Torwart schoss, gab es in der 45. Minute einen umstrittenen Foulelfmeter für Bischmisheim, der unhaltbar verwandelt wurde. Der Siegeswille unserer Mannschaft war aber ungebrochen. In der 50. Minute gab es Freistoß für die SG Warndt knapp außerhalb des Strafraums. Lukas legte sich den Ball zurecht, und zirkelte ihn über die Mauer Richtung Winkel. Der Ball hätte genau gepasst, wenn der Torwart ihn nicht im letzten Moment noch rausgefischt hätte. Eine Superaktion beider Spieler.
Die anschließende Ecke führte zu einem unübersichtlichen Getümmel aus dem immer wieder ein Schuss hervorging, aber entweder geblockt wurde oder am Pfosten landete. Letztendlich sicherte der Torwart den Ball.
Bis kurz vor Ende erspielten wir uns noch zahlreiche Chancen, die leider überwiegend direkt auf den Torwart abgeschlossen wurden.
In der Nachspielzeit ergab sich dann für Bischmisheim die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. Philipp tauchte nach einem Drehschuss aufs kurze Eck aber blitzschnell ab und sicherte den Ball und das Unentschieden. Dies war die letzte Aktion des Spiels.

Ein Sieg wäre aufgrund der 2. Halbzeit sicherlich verdient gewesen. Die Abwehr stand stabil und die Offensive hatte jede Menge Großchancen, aber wenn man diese nicht nutzt, muss man mit dem Unentschieden zufrieden sein.

Tore: Nico, Jonas, Sean


Aufstellung:
Philipp Tiedtke – Ive Ditchen, Lilli Armbrüster, Lukas Suardi, Kjell Münch, Leon Bengraf – Janine Baré, Jonas Helfen, Carolin Christmann – Nico Czeschka, Sean Markandu, Raphael Klein


Am kommenden Sonntag um 11:30 Uhr steht das nächste Spiel an. Dann heißt der Gegner im Wiesental SV Auersmacher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.