Die U11 setzt ein Ausrufezeichen!


sg-warndt.de

Diskriminierung hat bei uns keine Chance!

Die Jugendabteilung des SV Karlsbrunn setzt ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung.

Mit dem eigens erstellen Portraits des getöteten dunkelhäutigen George Floyd war es für alle Spieler eine Selbstverständlichkeit, ein deutliches Statement gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport und in allen Bereichen des Lebens zu setzen.  Die SG integriert seit vielen Jahren Spieler mit ausländischen Wurzeln in ihren Teams. Das war bei uns noch NIE ein Problem und wird es auch NIE sein. Dafür steht die SG Warndt ein. Alleine in der U11 haben ca. die Hälfte der Spieler und Spielerinnen einen „nicht-deutschen“ Background auch wenn alle hier geboren sind.

Symbolhaft daher unser Mannschaftsfoto mit dem Portrait von George Floyd. Ein großer Dank geht nach Saarbrücken an den Künstler Michael Kessler.


Jeder Spieler, egal woher er oder seine Eltern stammen, ist bei uns herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.