E-Jgd: Heimpleite gegen Röchling

2. Spieltag

Saisonstart beim Heimspiel in Emmersweiler leider verloren!

Unsere E-Jugend startete mit einer Niederlage in die Quali-Runde und bekam gleich einmal zu spüren, wie schwer die Saison werden wird.


In unserer E-Jugend haben wir bis zu 15 Spieler im Kader, das Problem dabei ist aber, dass nur zwei vom älteren Jahrgang dabei sind. Mit dieser sehr jungen Mannschaft wird es schwer Punkte zu holen. Im ersten Spiel hatten wir dann auch noch das Problem, dass mit Viktor Thierry und Enrico Rimedio zwei wichtige Spieler fehlten. Unter diesen Umständen haben wir uns gegen Röchling Völklingen gut verkauft und sogar eine mögliche Überraschung knapp verpasst.


SGW – Röchling Völklingen I. 1:4

Auf dem Emmersweiler Hartplatz versuchten wir zunächst die Abwehr zu verstärken und so einen frühen Rückstand zu verhindern. Das klappte die ersten 10 Minuten relativ gut, da unsere Abwehr mit Anjali Markandu, Len Colling und Ean Reinhard gut stand. Als wir den ersten Völklinger Ansturm überstanden hatten, kamen wir auch in der Offensive besser zur Geltung. Die beste SG Chance hatte Gian Luca Nussbaum, als er allein vorm Völklinger Tor knapp vorbeischoss. In der Folge hatten wir innerhalb weniger Minuten vier Eckbälle, bei denen es vor dem Röchlinger Tor eng wurde. Leider verpassten wir in dieser Phase die Führung und wurden dann bei einem Konter kalt erwischt. In der 15. Minute konnte Jana Krieger einen Schuss zunächst noch abwehren, war dann aber beim Nachschuss chancenlos. Mit dem Gegentor verlor die E-Jugend kurz die Orientierung und fing sich nur zwei Minuten später das 2:0. Mit den beiden Treffern zeigte uns der Gast wie man aus wenig Chancen eine klare Führung herausspielt. Bis zur Pause hielten wir die Partie weiter offen und hätten mit etwas Glück einen Treffer machen können. In der Halbzeit kamen mit Phil Bastian, Matti Hene und Maximilian Ott drei weitere Jungs aufs Feld, die vor drei Monaten noch in der F-Jugend am Start waren. Durch die Umstellungen gab es zunächst etwas Unordnung in unserem System, dies nutzte der Gast zwei Minuten nach dem Wechsel zum 3:0 aus. Die SG Warndt fing sich aber schnell und gestaltete die Partie absolut ausgeglichen. In der 38. Minute fiel dann das erste Saisontor unserer E-Jugend, nach einem weiten Ball in die Völklinger Hälfte stand Davide Ferruccio ganz frei und traf so zum 1:3. Die Kinder setzten in der Folge energisch nach, hatten aber nicht das Glück, um die Partie noch einmal zu kippen. So schoß Davide Ferruccio einen Freistoß aus 12 Meter knapp übers Tor. Der selbe Spieler tauchte vier Minuten vor Schluss noch einmal frei im Strafraum auf, scheiterte aber am Torwart. So nutzte Völklingen in der Schlussminute einen Stellungsfehler unserer Abwehr zum 4:1 Endstand aus. Im Endeffekt war der Völklinger Sieg verdient, fiel aber etwas zu hoch aus. Die SG Warndt verkaufte sich mit seinem jungen Kader ordentlich, hofft nun aber das die noch fehlenden Kinder in den kommenden Wochen wieder zurückkommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.