F-Jgd zu Gast in Gersweiler!

F-Jugend

Mannschaftsabsagen machen Spielbetrieb und -freude zu Nichte!

An diesem Wochenende traten wir mit unseren zwei F-Jugend Teams in Gersweiler an.
Vorab wussten wir, dass mit dem Stadtmeister aus Saarbrücken – dem SV Gersweiler – und dem 2. Sulzbachtal zwei Brocken als Gegner auf uns warteten. Dementsprechend stellten wir unsere beiden Teams ein und auf. Doch wie man so schön sagt, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.
Am Vortag wurde mal wieder der Spielplan geändert, da zwei Mannschaften abgesagt hatten. Am eigentlichen Spieltag kam es dann noch dicker, als mit Altenwald eine weitere Mannschaft nicht erschien.
Dabei ist besonders ärgerlich, dass bei manchen Teams der „Sports- und Fairness-Gedanke“ völlig abhanden gekommen ist. Wenn diese Mannschaften nicht in Bestbesetzung antreten können, wird anstatt mit zwei Teams nur mit einer Mannschaft oder schlimmstenfalls gar nicht angetreten, um einen sportlichen Misserfolg zu vermeiden. Dies ist nicht unser Weg. Woche für Woche beweisen unsere Kids was als Mannschaft möglich ist und das die jüngeren Kids durchaus in der Lage sind, Spiele zu entscheiden, dabei fester Bestandteil einer Mannschaft sind und nicht nur Randerscheinungen. Die Älteren wachsen dadurch als Führungsspieler und echte Teamplayer.


SGW I. – SV Gersweiler II. 1:2


Den Beginn des Spieltages machte unsere F1 gegen die 2. von Gersweiler. Prämiere feierte hier unsere Gute Seele der F Jugend Christian Hartmann als Trainer. Christian ist ein Elternteil, den man sich als Trainerteam nur wünschen kann. Er stellte die Kids super ein und die – diesmal mit den etwas älteren Kids bestückte – Truppe glänzte mit sehr ruhigem und taktisch brillantem Spiel. Nadelstiche setzte einer unserer jungen Wilden im Sturm und so fiel auch letztendlich das 1:0 für unserer Team. Die Null gehalten und 1 Tor gemacht minimalistisch und erfolgreich.
Dann kam die Mammut-Aufgabe gegen den Stadtmeister Gersweiler. Christian schwor die Kids ein und was soll man sagen, es war für alle Zuschauer ein Wahnsinnsspiel, was sie da sahen. Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe. Unsere Truppe warf alles rein und zelebrierte alle Fußballtugenden in Perfektion. Gersweiler zeigte aber ihre herausragende Stärke und führte denkbar knapp mit 2:0. Dann belohnten sich die Kids für ihren Einsatz und es fiel das 2:1. Danach war es wie in einem WM Finale. Spannung pur und es fehlten nur Millimeter zum Unentschieden. Aber es reichte leider nicht. Von beiden Mannschaften ein Megaspiel.


SGW II. – Sulzbachtal 0:2


Unsere 2. Mannschaft, die etwas jünger antrat, musste gleich im ersten Spiel gegen den Vize-Stadtmeister Sulzbachtal ran. Hier merkte man gleich, wie es ist, wenn man lieber mit 1er Mannschaft kommt und den Erfolg erzwingt, statt den Kids die Möglichkeit gibt Fußball zu spielen. Der Gegner meinte es sehr ernst. Man merkte gleich, dass hier alles auf die Goldwaage gelegt wurde. Doch unsere junge Truppe hielt stark dagegen. Die Abwehr hielt die Mannschaft im Spiel und unsere beiden Stürmer versuchten immer wieder durch ihre Entschlossenheit ihre Chance zu suchen. Unser Torwart hielt fast alles und zeigte eine Spitzenleistung. Aber am Schluss merkte man einfach die körperliche Unterlegenheit und man musste sich 2:0 geschlagen geben.


Dass unsere Kids das nicht klein macht, zeigten sie dann gegen die 2. von Gersweiler. Durch das knappe 1:0 unserer F1 gewarnt wussten die Kids jetzt brauchten sie eine Spitzenleistung. Und so kam es man gewann 4:2. Ja 4 Tore machte man. 3 ganz starke Distanzschüsse von unserem Abwehrchef und 1 Hammer unseres jüngeren Stürmer zeigte, was es heißt jung und alt zu vereinen.


Damit war der Spieltag leider beendet, doch der Gastgeber Gersweiler fragte, ob unser jüngeres Team noch gegen den Stadtmeister ran möchte.
Da unsere Kids immer spielen wollen, kickten wir das Spiel natürlich noch. Und eins ist hier zu erwähnen, gegen solche Mannschaften spielt man gerne. Trainer sowie Kids von Gersweiler sind ein Vorbild für uns. Sie glänzen durch Spaß am Spiel und Sympathie, das Ganze mit einer enormen Spielstärke.
Nach der regulären Spielzeit stand es 3:1 für Gersweiler. Was auch ein super Ergebnis war und zeigte, wie stark auch die Jüngeren sind.


Ein besonderer Dank nochmal an Christian Hartmann, der immer mehr Blut geleckt hat und ein fester Bestandteil unserer Truppe ist.
Wir werden weiter dran bleiben und versuchen, dass unsere beiden Mannschaften an jedem Spieltag ihre Erfolgserlebnisse haben und niemand zum Zuschauen verdammt wird!!!


Kader:
Till Schindelbeck, Til Ernst, Til Gerner, Jonas Behluli, Alexander Marekfia, Manuel Klein, Jonathan Hartmann, Lian Konieczny, Aiden Reinhard, Marlon Rink


Nächster Spieltag in Völklingen beim Globus-Cup am 03.10.2019 09:30 Uhr


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.