F-Junioren mit Heimspiel!

2. Spieltag

Höhen und Tiefen beim Spieltagsturnier auf heimischem Rasen in Lauterbach

Bei einem sonnigen heißen Samstag hatte die F Jugend der SG Warndt ihren ersten Spieltag.


Erster Gegner war der SVR Völklingen 1, der mit seiner stärksten Truppe kam. Aus der Mannschaftaufstellung konnte man ersehen, dass die Völklingen nur mit Jahrgang 2011 antraten, während unser Team größtenteils mit dem jüngeren Jahrgang auflief.
Bevor es zum ersten Spiel kam, gab es eine Überraschung in der Kabine: Die neuen Trikots wurden vorgestellt. Die Augen der Kinder wurden groß und größer. Die Kids sahen in den neuen Trikots – Entschuldigung, dass ich das sagen muss – schweinegeil aus. Nach der Freude über die neuen Trikots sind dann die Kids raus auf den Rasen zum ersten Spiel.


SGW – Röchling Völklingen I. 1:14

Und dann … ist was passiert, was ich als Trainer und als ehemaliger Spieler noch nie erfahren durfte. Eine derbe Niederlage die sich gewaschen hat. Also ich glaube ja, unsere Spieler waren so von den neuen Trikots beeindruckt, dass sie diese nicht schmutzig machen wollten und eigentlich noch in der Kabine waren.
Naja abhaken Mund abputzen und immer weiter, mehr will und kann ich nicht zu dem Spiel sagen.
Endstand 14:1 für eine top eingespielte Völklinger Elf
Gratulation.


SGW – Röchling Völklingen II. 3:3

Nach einer kurzen und auch ein wenig lauten Kabinenansprache ging es dann zum 2. Spiel gegen SVR Völklingen 2
Das Spiel entwickelte sich schnell zu unseren Gunsten und wir führten auch verdient bis zur 15 Minute 3:1. Statt sicher das Spiel nach Hause zu schaukeln
spielten wir hinten bei der Hitze 2 mal Harakiri und mussten dann denn Ausgleich kurz vor Schluss hinnehmen. Leider, waren waren wir doch definitiv die bessere Mannschaft – Endstand 3:3


SGW – SV Geislautern 7:1

Nach einer verdienten Trinkpause ging es dann gegen eine Mannschaft, die mit uns auf Augenhöhe ist, nämlich der SV Geislautern.
Unsere Mannschaft hat Moral, wie wir alle schon wissen und ist hungrig. Es lief plötzlich wie am Schnürchen. Wahrscheinlich weil manche neuen Trikots jetzt schmutzig waren und es sich auch wieder gut anfühlte, besser zu sein als der Gegner. Man merkte jedem Einzelnen an, dass er kämpfen, rackern und auch mal den Schritt mehr machen kann, als der Gegner.
Ich glaube, bei keiner bisherigen Begegnung musste ich als Trainer so wenig von außen einwirken, wie in dieser Partie. Einfach gesagt, als Verantwortliche könnte man voll zufrieden sein. Toll gemacht! Lob, Lob, Lob – Endstand 7:1.


SGW – SV Ludweiler 6:4

Letzter Gegner waren mal wieder unsere Nachbarn aus Ludweiler – das Derby schlechthin!
Die Mannschaft spielte trotz 32 Grad sehr stark. Alle Spieler hatten Freude und Selbstbewusstsein. Glücklicherweise war das erste Spiel völlig  vergessen. Unser Team rackerte, kämpfte und spielte miteinander. Obwohl es heute schwer war, auch weil der Rasen nicht die optimale Höhe hatte, versuchte die Mannschaft alles und was soll man sagen: ein atemberaubendes Spiel das am Ende ein verdienten Sieger hatte – nämlich wir.
Endstand 6:4


An diesem Spieltag haben – von der ersten Begegnung mal etwas abgesehen –  alle Spieler eine tolle Leistung gezeigt!

Zu erwähnen wäre jedoch, dass Adriano Cellura (Jahrgang 2013) alias „de Bomber“ zugeschlagen und sein erstes F-Jugend Tor geschossen hat. Danke noch für’s aushelfen.

Kader:

Til Gerner, Till Schindelbeck, Marlon Rink, Alexander Marekfia, Manuel Klein, Liam Keßler, Jonas Behlulli, Lian Konieczny, Lyam Reiland, Aiden Reinhard, Adriano Cellura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.