Gegen Favoriten machtlos!


SG Warndt vs. ATSV Saarbrücken 0:6 (0:2)

Starke Leistung reichte gegen hochambitionierte Saarbrücker nicht aus!

Aktualisierung – 15.09.2020

Noch der offizielle Spielbericht des Trainerteams:

SG Warndt – ATSV SB 0:6 (0:2).

(Spielbericht des Trainerteams)

David gegen Goliath in Karlsbrunn
Das war das Motto…

Gepostet von SG Warndt am Dienstag, 15. September 2020


Das Trainergespann Rink, Gerner und Hartmann war sich der schweren Aufgabe bewusst, die sich am heutigen Samstag im heimischen Wiesental gegen den Top-Favoriten aus Saarbrücken ergab. Die Gäste kamen mit breiter Brust nach Karlsbrunn, nachdem sie in der Vorwoche den SV Geislautern mit 18:1 abgefertigt hatten.
Doch Bange machen gilt nicht! Unser Trainerteam nahm die „Psycho-Keule“ raus und machte das Team vor Beginn der Begegnung mental stark.

Dies zeigte sich dann auch im Spiel, denn die im Durchschnitt ein Jahr jüngere Mannschaft zeigte gegen Saarbrücken keinen Respekt und hielt voll dagegen. Leider – und das muss man unumwunden zugeben – sah man den Gäste an, dass hier wesentlich mehr Erfahrung und Kaltschnäuzigkeit auf dem Platz war. Sobald das runde Leder nur in der Nähe unseres Tores war, suchte der ATSV mit einem schnellen Abschluss sein Glück.

Dies brachte Saarbrücken deshalb auch ziemlich schnell in Führung, doch die Mannschaft blieb unbeeindruckt und hielt mit ihren Mitteln dagegen. Vor der Pause gingen die in Lila gekleideten Gäste dann mit 2:0 in Führung. 

Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Spielhälfte zeigte sich dann doch die körperliche Überlegenheit der Gäste. Mit weiteren vier Treffern musste sich unser Team dann doch mit 0:6 geschlagen geben, doch sagt dieses Ergebnis nichts über die starke Leistung aus, die eine aufopferungsvoll kämpfende Heimelf zeigte und damit auch eine höhere Niederlage verhinderte.

 


Aktualisiert am: 13/09/2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.