Jugendtraining mit dem „DFB-Mobil“ ?!

Tolle Veranstaltung trotz Terminproblemen der DFB-Trainer!


Bei der Digitalsierung des größten deutschen Sportverbandes scheint es auch einmal das ein oder andere Problem zu geben.

Nachdem von der SGN bereits im Frühjahr die Anfrage für das DFB-Mobil gestellt und von der verantwortlichen Stelle auch bestätigt wurde, stellten diese 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn fest, dass es bei den Terminierungen zu Überschneidungen kam und die Veranstaltung abgeblasen werden müsste.
Unser 1. Vorsitzender Ralf Thom versuchte nun in der verbliebenen Zeit Ersatz zu beschaffen bzw. Alternativen zu suchen. Für die Trainingseinheit am Vormittag wurde schließlich DFB-Jugendtrainer Bernd Degenhardt abgegestellt, die Trainingseinheit am Nachmittag leiteten dann Toralf Klein und Sascha Müller. Beiden Sportkameraden möchten wir hier ausdrücklich unseren Dank bekunden, da sonst die Veranstaltung nicht hätte stattfinden können.
Die jeweiligen Trainingseinheiten fanden deshalb wie geplant statt und die Kid’s hatten bei bestem Wetter ihren Spass. Gegen Mittag fand dann ein gemeinsames Mittagessen statt, bevor dann der ältere Jahrgang zum Trainingsbetrieb gebeten wurde.
Während die Jugendlichen auf dem Rasen ihre Trainingseinheiten ableisteten, besprach Jugendtrainer Markus Biehl im Clubheim mit den Eltern über die kommende Saison.
Im Anschluss wurde dann noch – um die digitalen Ansprüche des Verbandes zu entsprechen – von den Jugendspielern und -spielerinnen noch Photos für den digitalen Spielerpass gemacht.
Für das nächste Jahr ist wiederum eine solche Veranstaltung geplant, die von unserer Seite wieder frühzeitig angemeldet wird, vielleicht klappt es dann ja im nächsten Jahr, dass das DFB-Trainerteam komplett erscheint?!

 

2 Gedanken zu „Jugendtraining mit dem „DFB-Mobil“ ?!

  • 15/08/2019 um 5:17
    Permalink

    Hallo, die E – Jugend hat auch trainiert. Wo sind die Fotos zu finden?

    Antwort
    • 19/08/2019 um 10:36
      Permalink

      Bilder sind eingefügt!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.