Keine Chance bei den Sportfreunden!


Sportfreunde Saarbrücken vs. SG Warndt 6:1 (2:0)

C-Junioren: „Quali“-Runde 1 erster Spieltag vom 5.9.20

Für diesen Jahrgang wiederholt sich die Geschichte alle zwei Jahre!

Immer wenn es den Wechsel in eine höhere Altersklasse gibt bekommen die Kinder eine Ergebniskrise. So ist es auch in diesem Sommer, in dem man nach zwei erfolgreichen Jahren in der D-Jugend, in die C-Jugend wechselt.


Gleich im ersten „Quali“-Spiel bekam die SG Warndt gezeigt, dass in der C-Jugend ein anderer Wind weht. In Burbach spielten die Kinder zwar gut mit, wurden aber von den Gastgebern für jeden Fehler bestraft. Im Spiel sah man von Anfang an, dass die Gastgeber auf einigen Positionen sehr gut besetzt waren. Ganz deutlich wurde es auf den beiden offensiven Außenpositionen, wo wir große Probleme hatten das Tempo mitzugehen. Die beiden Duelle sollten im Spielverlauf auch den Ausschlag für den deutlichen Saarbrücker Sieg geben. Die Sportfreunde übernahm zunächst die Spielkontrolle und setzte uns über ihre linke Seite unter Druck. Hier hatte Raphael Freitag zunächst große Probleme mit seinem schnellen Gegenspieler, der ihm gleich zweimal weglief. Der zweite Angriff führte dann auch zur frühen Führung. Der Burbacher Stürmer fand mit einem Rückpass von der Grundlinie einen Mitspieler am Strafraum, der mit einem Aufsetzer zum 1:0 traf. Nach dem Rückstand kam die SG besser ins Spiel und erspielte sich im Mittelfeld mehr Spielanteile. Die Mannschaft ließ den Ball ordentlich laufen und zeigte, daß man spielerisch durchaus mithalten konnte. Nach 15 Minuten kamen wir dann auch gefährlicher vors Saarbrücker Tor, ohne dabei jedoch zum Abschluss zu kommen. Mitten in unsere gute Phase machte der Gegner das 2:0. Nach einem langen Ball über unsere Abwehr traf ihr zweiter gefährlicher Stürmer mit einem Heber über Fynn Buchholz ins leere Tor. Trotz der klaren Führung für den Gegner sah unser Spiel ordentlich aus. Die Mannschaft kämpfte um jeden Ball und hatte auch immer wieder gute Offensivaktionen. Nachdem uns der Schiedsrichter in der 27. Minute noch eine gute Möglichkeit durch einen falschen Abseitspfiff geklaut hatte, fiel zwei Minuten später der Anschlusstreffer. Nach einem tollen Pass setzte sich Hamza Bouzalim im Laufduell durch und brachte seine Mannschaft auf 2:1 heran. So ging es auch in die Pause, in der wir uns neu aufstellten.
Der neue Plan ging nach dem Wechsel zunächst auch gut auf! Die SG war absolut gleichwertig, verpasste aber den möglichen Ausgleich. In der 60. Minute mussten wir dann nach einer Verletzung von Raphael Freitag in der Abwehr tauschen und damit die Defensive komplett umstellen. Burbach nutzte die kurze Verwirrung und machte innerhalb von vier Minuten zwei Treffer. Ausgangspunkt war jeweils ihre linke Seite, auf der wir den Burbacher Stürmer nicht unter Kontrolle brachten. Das 3:1 machte der Junge selbst, beim 4:1 legte er dann mustergültig auf. Mit den beiden Treffern war die Luft aus unserem Spiel raus und Saarbrücken konnte in der Schlußphase noch zwei Treffer nachlegen.


Fazit:
So ging unser erstes „Quali“-Spiel deutlich verloren. Die C-Jugend spielte lange gut mit, bekam aber in einigen Situationen gezeigt, was uns in diesem Spieljahr erwartet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.