Nur Remis im Heimspiel!


SG Warndt – SG Köllertal 3:3

Remis nach Corona-Pause!

SGW – SG Köllertal 3:3


Nach der Coronapause durfte unsere D-Jugend nun wieder spielen. Im Heimspiel gegen Riegelsberg erkämpften sich unsere Kinder trotz einiger Probleme einen verdienten Punkt. Im Warndtdorf mussten wir auf Noemi Detemple verzichten, hinzu kam daß Hamza Bouzalim gesundheitlich angeschlagen war und nicht sein normales Potential abrufen konnte. Unser Stürmer stellte sich aber zur Verfügung und kämpfte sich trotz sichtbarer Probleme durch die 60 Minuten.
Mit Riegelsberg kam eine gute kompakte Mannschaft in den Warndt. Von der ersten Minute an entwickelte sich eine spannende Partie, in der sich keine Mannschaft große Vorteile erspielen konnte. Da wir die ersten 10 Minuten noch in Unterzahl waren, hatte der Gast zunächst mehr vom Spiel. Erst als wir mit Victor Thierry komplett waren, wurde die Partie ausgeglichener. In der 12. Minute hatten wir dann die erste Chance durch Johanna Zycik. Unsere Stürmerin scheiterte aber aus 10 Meter am Torwart. Besser machte es dann Hamza Bouzalim in der 15. Minute, als er sich gegen zwei Gegner durchsetzte und mit links unter die Latte traf. Riegelsberg fand aber schnell die Antwort und erwischte uns innerhalb von drei Minuten zweimal. In der 19. Minute liefen wir nach einer eigenen Ecke in einen Konter, ein Gästestürmer tauchte frei vor Jana Krieger auf, scheiterte aber zunächst an unserem Torfrau. Jana Krieger hielt zunächst klasse, war dann aber beim Nachschuss chancenlos. Das zweite Ding legten wir uns dann selber ins Nest! Nach einem kurzen Abstoß verloren wir den Ball am eigenen Strafraum und lagen so zur Pause mit 2:1 hinten.
In der zweiten Hälfte kamen wir besser in die Partie und erspielten uns so mehr Chancen. Riegelsberg hatte zunächst noch Glück daß Johanna Zycik und Hamza Bouzalim knapp scheiterten, konnten dann aber den Ausgleich nicht verhindern. In der 40. Minute setzte sich unser Mittelstürmer im Strafraum durch und traf zum 2:2 ins lange Eck. In dieser Phase kam der Gast kaum aus der eigenen Hälfte und fing sich in der 44. Minute den dritten Gegentreffer. Hamza Bouzalim spielte den Ball von der linken Seite auf Victor Thierry, der direkt mit einem Schuss ins kurze Eck zum 3:2 traf. Leider verpassten wir drei Minuten später die Entscheidung. Marco Karacic – unser Abwehrchef – startete ein Solo übers ganze Feld, scheiterte dann aber aus kurzer Entfernung am Gästekeeper. So blieb Riegelsberg weiter im Spiel und setzte uns in der Schlussphase mächtig unter Druck. Bei einigen Gastgebern wurden die Beine schwer und so gab es nur noch selten Entlastung. Bis in die Nachspielzeit hielt Jana Krieger mit tollen Paraden die Führung fest. Erst als ein Schuss aus 15 Meter unter der Latte einschlug, war unser Torwart geschlagen.
Im Endeffekt war der Punkt für die Gäste verdient, da sie nie aufgaben und ein absolut gleichwertiger Gegner waren.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.