Torspektakel bei den E-Junioren

E-Junioren der SG Warndt erfolgreich beim ATSV!

ATSV Saarbrücken – SG Warndt 3:4 (3:3)

ATSV Saarbrücken – SG Warndt 3:4 (3:3)


Nach zuletzt teils deftigen Niederlagen musste das Trainerteam Thieltges / Züllighoven etwas psychologische Aufbauarbeit leisten, damit die E-Jugendlichen beim ATSV ein konkurrenzfähiges Team dem Gegner gegenüberstellen konnten.

Mit einem Doppelschlag von Tobias Hartwig kurz nach Spielbeginn in der 3. und 6. Spielminute zur schnellen 0:2 Führung zeigte die Vorbereitung des Trainergespann auch schnell Wirkung.
Die Heimelf vom ATSV blieb jedoch unbeeindruckt und traf in der 9. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer. Nun ging das muntere Toreschießen der ersten Spielhälfte munter weiter und Noemi Detemple traf in der 12. Minute und stellte den 2 Tore Vorsprung wieder her. Doch auch der Gegner wusste sich zu helfen und erzielte nur eine Minute danach das Tor zum 2:3. Jetzt wurde es wieder eng in der Partie, doch ein weiterer Treffer sollte zu diesem Zeitpunkt auf keiner der beiden Seiten fallen. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff fiel dann doch noch der Ausgleich zum 3:3 und die Kid’s der SG Warndt gingen etwas konsterniert in die Halbzeitpause.

Anscheinend trafen die Trainer in der Pause die richtigen Worte, denn nach Wiederanpfiff wurden die Gäste in ihren Offensivbemühungen wieder erfolgreicher und konnten in der 28. Spielminute nur durch ein Foul im Strafraum am Torschuss gehindert werden. Johanna Zyzik trat zum fälligen Elfmeter an und verwandelte diesen in der 29. Minuten zur erneuten Führung. Jetzt ließen unsere E-Junioren aber nichts mehr anbrennen und konnten den ATSV daran hindern erneut den Ausgleichstreffer zu erzielen. Leider blieben auch die eigenen Angriffsbemühungen ohne Erfolg, so dass es bis zum Ende der Partie bei der 3:4 Führung blieb.

Fazit des Trainers:
Der Sieg war ein ganz schön hartes Stück Arbeit aber letztlich verdient. Trotz einiger Unkonzentriertheiten in der ersten Halbzeit, als dem Gegner – trotz eines eigentlich beruhigenden Zwei-Tore-Vorsprungs – noch der Ausgleich gelang, haben wir in der 2. Spielhälfte sehr abgeklärt gespielt und dadurch auch unterm Strich völlig verdient gewonnen.
Die Mannschaft konnte sich endlich mit 3 Punkten belohnen. Jetzt wollen wir diese Euphorie auch in die nächsten Spiele mitnehmen.

Aufstellung:

Jana Krieger, Cedric Heinemann, Marko Karacic, Anjali Markandu, Noemi Detemple, Johanna Zyzik, Tobias Hartwig – Auswechselspieler: Til Ernst und Leon Schmitz


Torschützen:

0:1 – Tobias Hartwig (03.)
0:2 – Tobias Hartwig (06.)
1:2 – ATSV (10.)
1:3 – Noemi Detemple (12.)
2:3 – ATSV (13.)
3:3 – ATSV (24.)
3:4 – Johanna Zyzik (29.)


Die nächste Begegnung der E-Junioren findet am 10.05. um 17:30 Uhr in Karlsbrunn gegen die 2. vom SC Halberg Brebach statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.